Stand 9. Mai 2020  Aktuell erreichen uns viele Fragen zu den neusten Beschlüssen des Landes Niedersachen und welche Bedeutung diese für Ihren Urlaub im Wangerland hat. Es herrscht verständlicher Weise große Verunsicherung durch die Flut an unterschiedlichsten Informationen. Hier ein Auszug von der Seite des Landes Niedersachsen:

Stufe 2: Zum 11.05.2020 soll der Übernachtungstourismus in weitgehend autarken Einrichtungen wieder möglich sein, also in Ferienwohnungen, Ferienhäuser, auf Camping- und Wohnmobilstellplätzen sowie Bootsliegeplätzen. Zur Begrenzung des Gästevolumens ist vorgesehen, dass der „Gästeumschlag“ in Ferienwohnungen und Ferienhäusern nur alle sieben Tage erfolgen darf. Das bedeutet, dass eine Wohnung oder ein Haus innerhalb von sieben Tagen nur einmal vermietet werden darf, auch wenn die Mieter kürzer bleiben. Auf den Campingplätzen gilt eine maximale Auslastung von 50 Prozent. Gleichzeitig soll zum 11.05.2020 die Gastronomie wieder öffnen dürfen, allerdings unter strengen Hygiene- und Schutzauflagen und beschränkt auf eine Auslastung von 50 Prozent. Die Anforderungen für ein Hygieneschutzkonzept für die Gastronomie werden gerade in Abstimmung mit dem DEHOGA, der NGG und dem Sozialministerium erarbeitet. Die Details werden sich aus der gerade erneut in Überarbeitung befindlichen Rechtsverordnung ergeben.

Stufe 3: Zum 25.05.2020 soll eine weitere Öffnung der Gastronomie sowie erstmals nach dem Shutdown eine teilweise Öffnung der Beherbergungsbetriebe (Hotels, Pensionen, Jugendherbergen etc.) erfolgen. Die dabei geltenden Maßgaben werden noch geklärt und in der dritten Maiwoche in einen Verordnungstext gegossen.

Wir freuen uns, das wir ab Montag den 11. Mai 2020 wieder unsere Gäste begrüßen dürfen!!! Bitten Sie aber auch sich weiterhin an die Bedingungen des Landes zu unserem und ihrem eigenen Schutz zu halten. Sollten darüber hinaus Fragen aufkommen melden Sie sich gerne bei uns.

Wir freuen uns, Sie wieder im Weltnaturerbe Wattenmeer begrüßen zu dürfen!!!