Stand 25. Juni 2020 

Niedersachsen beschließt Beherbergungsverbot für Personen aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf (NRW) Die niedersächsische Landesregierung hat beschlossen, die Verordnung um ein Beherbergungsverbot für Personen aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf (NRW) zu ergänzen. Damit ist es Betreiberinnen und Betreibern von Beherbergungsstätten wie Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätzen in Niedersachsen ab Freitag – 26. Juni 2020 – nicht mehr erlaubt, Personen unterzubringen, die ihren ersten Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Kreis Gütersloh oder im Kreis Warendorf haben.

In den genannten Kreisen ist der von Bund und Ländern festgelegte Schwellenwert für Neuinfektionen von 50 Fällen pro 100.000 EinwohnerInnen in einem Zeitraum von sieben Tagen deutlich überschritten.

Wer aus den betroffenen Kreisen kommt und dennoch einen Urlaub in Niedersachsen antreten möchte, kann ein ärztliches Zeugnis vorlegen, das einen negativen Test auf Covid-19 bescheinigt. Personen, die vor dem 11. Juni 2020 angereist sind, sind davon ausgenommen.

Alle die seit dem 11. Juni 2020 in Ihrer Unterkunft verweilen, haben dem Betreiber der Unterkunft, sowie den örtlichen Behörden ein Attest vorzulegen.

Wir freuen uns, das wir ab Montag den 11. Mai 2020 wieder unsere Gäste begrüßen dürfen!!! Bitten Sie aber auch sich weiterhin an die Bedingungen des Landes zu unserem und ihrem eigenen Schutz zu halten. Sollten darüber hinaus Fragen aufkommen melden Sie sich gerne bei uns.

Wir freuen uns, Sie wieder im Weltnaturerbe Wattenmeer begrüßen zu dürfen!!!